« A Number of Small Things »

Stopmotionfilm – Rotoskopie

 Für den Stopmotionfilm „A number of small things“ entstanden drei kurze Animationsszenen. Die Sequenzen wurden mithilfe des Rotoskopie-Verfahrens erstellt, bei dem Bewegungen aus der Wirklichkeit in Zeichentrick verwandelt wird.


« Stills »

|| 2013