Luther und die Bibel – Animationsfilm

Christin Michel - motion und graphicLuther und die Bibel, Animationsfilm, Lutherhaus Eisenach

 

» Luther und die Bibel «

Animationsfilm

Im Zuge der Dauerausstellung „Luther und die Bibel“ für das Lutherhaus Eisenach, entstand eine Reihe aus drei animierten Animationsfilmen. Die Illustrationen entspringen teilweise aus Originalen einer bebilderten Ausgabe der Bibel.

Konzept und Illustration: Falk Schuster, Lucie Göpfert und Tim Romanowsky
Animation: Christin Michel

www.lutherhaus-eisenach.com


 » Luther deutet die Bibel «


 »Der Weg der Bibel zu Luther «


» Luther ordnet die Bibel «

Prost! 1000 Jahre Bier in Sachsen – Trickfilm

Christin Michel, Motion und Graphic, Leipzig,1000 Jahre Bier in Sachsen, Trickfilm

 

 

 » Prost! 1000 Jahre Bier in Sachsen. «

Trickfilm

 

Anlässlich der Sonderausstellung „Prost! 1000 Jahre Bier in Sachsen“ auf der Albrechtsburg in Meißen entstand ein kurzer Trickfilm für die Dresdner Agentur Whitebox. Der Film erklärt die Entstehung und Kultur des Brauprozesses in Sachsen. Die Projektionsfläche des Filmes ist eine alte, rostige Braupfanne, in welche der animierte Brauprozess via Beamer projiziert wird. Betrachter sehen den Film somit aus der Vogelperspektive.

In Zusammenarbeit mit Whitebox GbR Dresden; Carolin Apitzsch – Grafik und Motion Design sowie Bromologic – Audio Kommunikation

Albrechtsburg Meissen

Funkwärts – Erklärfilm

Christin Michel - motion und graphic Leipzig, Funkwaerts, Erklärfilm

 

 

«  Funkwärts »

Erklärfilm

Das 21. Jahrhundert, es ist das Zeitalter totaler Vernetzung. Reale Gespräche waren gestern. Funkwärts ist ein animierter Erklärfilm, der die Auswirkungen des mobilen Zeitalters auf unsere Gesellschaft thematisiert und überspitzt in Frage stellt. Der Fokus der Animation liegt auf den fließenden Übergängen zwischen den Szenen, die Schnitte überflüssig machen. Die Geschichte gibt dem Storyboard zwei unterschiedliche Stimmungen vor, die farblich umgesetzt sind. Alle illustrierten Objekte sind uniformiert dargestellt und „morphen“ sich immer wieder ineinander.
Vertont von Thorsten Köhler.


© 2013

Interactive Signage

exit2

 

 

« Interaktives Wegeleitsystem »

Konzept eines interaktiven Wegeleitsystems für das Architekturgebäude der University of Lincoln. Wesentliche Gebäudestrukturen, wie Licht und Schatten werden in das Konzept integriert. Via Projection Mapping werden Schilder und Symbole, interaktive Infotafeln und animierte Richtungsweiser an die Wand projiziert. Beschriftungen können durch die digitale Darstellung jederzeit aktualisiert und Zusatzinformationen hinzugefügt werden. Architektur und Gestaltung finden eine Symbiose und wirken als Gesamtwerk.

Video zur Funktionsbeschreibung und Animationsbeispiele

 

© 2012

Schlaftrunken – Kurzfilm

Christin Michel - motion und graphic Leipzig, Schlaftrunken, Animationsfilm

 

 

« Schlaftrunken »

Kurzfilm

Anlässlich des 800-jährigen Bestehen Anhalts entstand ein „mixed-media“ Animationsfilm, der sich optimistisch-kritisch mit der stets anhaltenden kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Situation Dessaus beschäftigt. Die Geschichte wird von Kindern im Alter von drei bis dreizehn Jahren im Off-Ton erzählt.

Nominiert für das „Schnongs“ Kurzfilmfestival.


« Making of » 


« Stills » 

© 2012

A number of small things

Christin Michel - motion und graphic, A number of small things, Stopmotionfilm

 

 

« A Number of Small Things »

Stopmotionfilm – Rotoskopie

 Für den Stopmotionfilm „A number of small things“ entstanden drei kurze Animationsszenen. Die Sequenzen wurden mithilfe des Rotoskopie-Verfahrens erstellt, bei dem Bewegungen aus der Wirklichkeit in Zeichentrick verwandelt wird.


« Stills »

|| 2013